Offizielle Internetpräsentation der IHK Saarland



 Motiv: © Halfpoint - Fotolia.com

Motiv: © Halfpoint - Fotolia.com

Kennzahl: 9.4160

Vereinbarkeit von Familie und Beruf


„Arbeiten und Leben im Saarland“ (ALS): Die neue Servicestelle für Unternehmen

Die neue Servicestelle „Arbeiten und Leben im Saarland“ (ALS)  - eine gemeinsame Initiative der Landesregierung, der Wirtschaftskammern IHK und HWK sowie der Vereinigung der saarländischen Unternehmensverbände VSU  - unterstützt saarländische Unternehmen bei der Einführung familienfreundlicher Maßnahmen.

Angesichts des Rückgangs des Arbeitskräfteangebots und der Konkurrenz um qualifizierte Arbeitskräfte infolge des demografischen Wandels ist die "Vereinbarkeit von Familie und Beruf" für viele Unternehmen inzwischen zu einem wesentlichen Faktor bei der Personalakquise geworden. Gerade junge Menschen wünschen sich heute Berufstätigkeit und ein Familienleben mit Kindern. Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld bedeutet daher einen Wettbewerbsvorteil und eine wertvolle Investition in die Zukunft. Davon können Beschäftigte wie Unternehmen gleichermaßen profitieren.

Ziel des Projektes „Familienfreundliche Arbeitswelt – Arbeiten und Leben im Saarland“ ist es, Unternehmen den Weg zu familienfreundlichen Maßnahmen zu erleichtern. ALS bietet Serviceleistungen aus einer Hand, informiert und berät bei allen Fragen im Zusammenhang mit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, vermittelt Kontakte zu Behörden, Kammern, Verbänden, Kommunen und Einrichtungsträgern und unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung innovativer, maßgeschneiderter Konzepte.

Ergänzend zu diesem kostenlosen Beratungsangebot, hat die Landesregierung eine neue Fördermaßnahme für alle Unternehmen mit einer Betriebsstätte im Saarland aufgelegt. Die Servicestelle ALS ermittelt gemeinsam mit den Unternehmen Umfang und Tiefe des Beratungsbedarfes und vermittelt spezialisierte externe Beratung. Die Kosten für die Einbeziehung externer Unternehmensberatung werden bei Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten mit 90 Prozent und für Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten mit 85 Prozent der Kosten bezuschusst. Beantragung und Abwicklung der Förderung laufen über die Servicestelle ALS, die den Unternehmen mit Rat und Tat zur Seite steht.

Die Servicestelle ist bei der saar.is - saarland.innovation&standort e. V. angesiedelt und steht allen Unternehmen im Saarland zur Verfügung. Ansprechpartnerin: Ute Knerr Tel.: (0681) 95 20 - 460, E-Mail: ute.knerr@saar-is.de.

Das Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ - www.erfolgsfaktor-familie.de

Immer mehr Unternehmen in Deutschland erkennen die Vorteile familienbewusster Personalpolitik. Ihnen bietet das neue Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ eine Wissens-, Themen- und Kontaktplattform mit folgenden Schwerpunkten:
Information und Erfahrungsaustausch: Im Netzwerk können Unternehmen, die sich ernsthaft mit dem Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie beschäftigen und sich in diesem Bereich engagieren wollen, von den Besten lernen und sich laufend mit Gleichgesinnten austauschen.

Lotsenfunktion: Das Netzwerk versteht sich als Lotse, der interessierten Unternehmen zeigt, wo sie – über die Basisinformationen und den Erfahrungsaustausch hinaus – Beratung oder detaillierte Antworten auf ihre Fragen bekommen.
Kooperation: Das Netzwerk unterstützt verschiedene Kooperationspartner – darunter die Industrie- und Handelskammern – und Dienstleister in ihrem Engagement für eine familienfreundliche Wirtschaft.

Lokale Bündnisse für Familie - www.lokale-buendnisse-fuer-familie.de

Lokale Bündnisse für Familie sind Zusammenschlüsse von Partnern aus Politik und Verwaltung, Unternehmen, Kammern und Gewerkschaften, freien Trägern, sozialen Einrichtungen, Kirchengemeinden, Initiativen etc. Sie bilden ein Netzwerk von Akteuren, die sich auf regionaler Ebene für Familienfreundlichkeit einsetzen.



Ihr Anliegen ist unser Auftrag

Ihr Anliegen ist unser Auftrag

Vereinbarkeit von Familie und Beruf