Offizielle Internetpräsentation der IHK Saarland



 Motiv: Logo Change (jpg)

Motiv: Logo Change (jpg)

Kennzahl: 9.5587

IHK Saarland beteiligt sich am Energieeffizienzprojekt CHANGE


Mehr als 60 Wirtschaftskammern in zwölf europäischen Ländern von Schweden bis Malta werden im Laufe der nächsten zwei Jahre ihre Aktivitäten im Bereich Energieeffizienz für Klein- und Mittelbetriebe verstärken. Um die saarländischen Unternehmen bei der Steigerung ihrer betrieblichen Energieeffizienz zu unterstützen, beteiligt sich auch die IHK Saarland als eine von insgesamt elf teilnehmenden deutschen IHKs an dem Informations- und Beratungsprojekt „CHANGE Chambers Promoting Intelligent Energy for Small and Medium Enterprises”. Ziel dieses Projekts, das unter Federführung der europäischen Kammervereinigung Eurochambres durchgeführt und aus Mitteln des EU Programms „Intelligent Energy Europe“ kofinanziert wird, ist die Beratung und Bereitstellung von Informationen für kleine und mittlere Unternehmen in der Region.

Veranstaltungen bieten gezielte Informationen

Bereits in der Auftaktveranstaltung am 20. November 2008 konnten saarländische Experten mit Best-Practice-Beispielen den teilnehmenden Unternehmensvertretern einen Überblick über die zahlreichen Möglichkeiten der Energieeinsparung in Betrieben verschaffen. Dargestellt wurden die energetische Sanierung einer Klinik, Verbesserungen der energetischen Wirkungsgrade von Antriebsmotoren sowie Kosteneinsparungen durch Spitzenlastabsenkung mittels intelligenten Lastmanagements. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch Informationen über Förderprogramme.

Die Veranstaltung am 24. Juni 2009 fokussierte dagegen auf die ganz speziellen Bedürfnisse in Hotellerie und Gastronomie. Mit einfachen Mitteln, aber unter konsequenter Einbeziehung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, lassen sich auch in dieser Branche schnell Energieeinsparungen und Kostensenkungen realisieren. Weitergehende Möglichkeiten, die auch einen Mehrwert für die Gäste und nicht zuletzt zu Imagesteigerungen führen, bieten umfassende Umweltmanagementsysteme wie das europäische EMAS (Eco-Management and Audit Scheme). Diese, wie auch die Investitionen in umfangreichere Energiesparmaßnahmen, bedürfen aber einer Begleitung durch professionelle Berater und spezialisierte Dienstleister bei der Analyse und Umsetzung vor Ort. Schließlich kann auch die Hotel- und Gaststättenbranche von zahlreichen Förderprogrammen wie dem KfW-Sonderfonds Energieeffizienz profitieren.

Fördermöglichkeiten für kleine und mittlere Unternehmen

Nicht jedem Unternehmen, das seinen Energieverbrauch reduzieren möchte, stehen im eigenen Betrieb ständig kompetente Ingenieure oder Energiemanager mit IHK-Zertifikat zur Verfügung. Aber es gibt fachkundige Energieberater, die Analysen erstellen und Einsparkonzepte erarbeiten und diese dann auch gemeinsam mit ihren Kunden im Betrieb umsetzen. Sowohl für die Beratung als auch für die Finanzierung erhalten Klein- und Mittelbetriebe Unterstützung durch den KfW-Sonderfonds Energieeffizienz. Saarländischer Regionalpartner für das KfW-Energieeffizienzberatungsprogramm ist die Zentrale für Produktivität und Technologie Saar e.V. (ZPT Saar e.V.). Ansprechpartner ist Hubert Biegel, Tel.: (0681) 95 20-445.
Energieberater gesucht!
Zur Unterstützung ihrer Mitgliedsunternehmen bei der Steigerung der betrieblichen Energieeffizienz sucht die IHK Saarland kompetente saarländische Energieberater. Interessenten werden gebeten, sich mit einem Leistungsprofil unter dem Stichwort „Energieeinsparung“ im Umweltfirmeninformationssystem UMFIS der IHK-Organisation einzutragen. Die Eintragung ist kostenlos und erfolgt online unter www.umfis.de. Die IHK ist bei der Eintragung gerne behilflich. Ansprechpartner: Dr. Uwe Rentmeister, Tel.: (0681) 95 20-430.

Unterstützt durch

Logo Intelligent Energy (jpg)
 
Die alleinige Verantwortung für den Inhalt dieser Webseite liegt bei den AutorInnen. Sie gibt nicht unbedingt die Meinung der Europäischen Gemeinschaften wieder. Die Europäische Kommission übernimmt keine Verantwortung für jegliche Verwendung der darin enthaltenen Informationen.



Ihr Anliegen ist unser Auftrag

Ihr Anliegen ist unser Auftrag

IHK Saarland beteiligt sich am Energieeffizienzprojekt CHANGE