Offizielle Internetpräsentation der IHK Saarland



 Motiv: © Jonas Wolff - Fotolia.com

Motiv: © Jonas Wolff - Fotolia.com

Kennzahl: 9.6839

Gewerbesteuer und Grundsteuer


Die Belastung mit Realsteuern stellt für Unternehmen ein wichtiges Kriterium  für Standortentscheidungen dar.

Unter Realsteuern sind die Grundsteuer und die Gewerbesteuer zu verstehen, deren Aufkommen den Gemeinden zusteht und deren wichtigste Finanzierungsquelle ist. Jeder im Inland betriebene Gewerbebetrieb unterliegt der Gewerbesteuer. Bei der Grundsteuer sind zwei Arten zu unterscheiden: Steuergegenstand der Grundsteuer A ist das land- und fortwirtschaftliche Vermögen, Steuergegenstand der Grundsteuer B das bebaute oder unbebaute Grundstücke. Die Gemeinden legen die Höhe der Realsteuerhebesätze und damit die Höhe des Steueraufkommens fest.




Ihr Anliegen ist unser Auftrag

Ihr Anliegen ist unser Auftrag

Gewerbesteuer und Grundsteuer