Offizielle Internetpräsentation der IHK Saarland



Kennzahl: 1661

Forderungsmanagement (IHK)


Zielgruppe

  • Personen, die bereits im Forderungsmanagement tätig sind
  • Verantwortliche und Mitarbeiter aus den Funktionsbereichen: Buchhaltung, Vertrieb, Kundenbetreu-ung/Service Center, Zahlungsabwicklung und Zahlungsdisposition, Büromanagement
  • Quereinsteiger

Ziele

  • Die Absolventen des Lehrgangs sind in der Lage, ein modernes und damit ganzheitliches und präventives Forderungsmanagement in Unternehmen zu etablieren. Sie können gezielt Maßnahmen einsetzen, um sich von Beginn an Forderungsausfällen zu entziehen. Gleichzeitig beherrschen sie Werkzeuge, Forderungen kosteneffizient einzuholen. Der stetige Blick auf Kundenbeziehungen und die hierfür sensible Kommunikati-on führt letztendlich dazu, dass Umsatzchancen erhöht und Kunden langfristig gebunden werden.

Inhalt

Der Zertifikatslehrgang besteht aus neun Trainingsmodulen:
  • Modul 1: interne und externe Kommunikation
  • Modul 2: Zustandekommen von Geschäftsbeziehungen
  • Modul 3: Arten der Vertragsgestaltung
  • Modul 4: Rechnungserstellung einschließlich der Dokumentation
  • Modul 5: Forderungsüberwachung
  • Modul 6: Insolvenzverfahren
  • Modul 7: Umgang im Forderungsausfällen
  • Modul 8: Umgang mit dem relevanten Recht
  • Modul 9: Fallstudien/Wiederholung

Abschlussbezeichnung

IHK-Zertifikat

Dauer

  • 90 Stunden

Ansprechpartner

  • Wird zur Zeit im Saarland nicht angeboten

Weitere Informationen




Ihr Anliegen ist unser Auftrag

Ihr Anliegen ist unser Auftrag

Forderungsmanagement (IHK)