Offizielle Internetpräsentation der IHK Saarland



Kennzahl: 1591

Rechtsreferent/in (IHK)


Ziele

Der Rechtsreferent (IHK) ist ein staatlich zugelassener, auf die Dauer von 18 Monaten ausgelegter, berufsbegleitender Fernlehrgang zur Erlangung eines fundierten juristischen Basiswissens, das den Teilnehmer dazu befähigt,
  • einfache Rechtsprobleme selbst zu lösen,
  • bei komplexeren Fällen eine richtige Einordnung vornehmen zu können,
  • das Fachvokabular eines Volljuristen zu verstehen,
und somit einem Volljuristen entweder präzise Aufträge erteilen oder ihm qualifiziert zuarbeiten zu können.

Die Rechtsreferentin / der Rechtsreferent ist in der Lage, einen Sachverhalt unter juristischen Gesichtspunkten aufzunehmen und aufzubereiten. Darüber hinaus kann er Sachverhalte unter Vorschriften und deren Tatbestandsmerkmale subsumieren. Er kennt die Grundzüge des Strafrechts, des öffentlichen Rechts und des Zivilrechts einschließlich des Arbeitsrechts, des Zivilprozessrechts und des Zwangsvollstreckungsrechts.

Zielgruppe

Dem breit angelegten Lehrgangsziel entsprechend groß ist der Kreis möglicher Teilnehmer, zu dem Selbständige, Angestellte, Beamte, Abiturienten, Studenten aller Fachrichtungen und sonstige Interessierte gehören, soweit sie aufgrund ihrer derzeitigen oder künftigen beruflichen Tätigkeit auf die Kenntnis von Rechtsnormen und deren Anwendung sowie auf die Aufnahme und Aufbereitung von Sachverhalten unter juristischen Gesichtspunkten angewiesen sind.

Zur Zielgruppe gehören insbesondere diejenigen, die auf die ständige Zusammenarbeit mit Volljuristen angewiesen sind. Diese Personen müssen in der Lage sein, einem Volljuristen entweder präzise Aufträge erteilen oder ihm qualifiziert zuarbeiten zu können. Dabei ist das Erlernen des juristischen Fachvokabulars von besonderer Bedeutung.

Das Lehrangebot richtet sich insbesondere auch an Anwaltskanzleien, die ihre nichtanwaltlichen Mitarbeiter materiell-rechtlich erstmalig ausbilden oder -etwa bei Rechtsanwaltsfachangestellten- weiterbilden möchten.

Inhalt

Der Zertifikatslehrgang besteht aus 14 Modulen:
  • Modul 1: Strafrecht•    Modul 2: BGB-AT (Allgemeiner Teil des BGB)
  • Modul 3: Schuldrecht-AT (Schuldrecht allgemeiner Teil)
  • Modul 4: Schuldrecht-BT (Schuldrecht besonderer Teil)
  • Modul 5: Sachenrecht
  • Modul 6: Handelsrecht
  • Modul 7: Gesellschaftsrecht
  • Modul 8: Individualarbeitsrecht
  • Modul 9: Kollektives Arbeitsrecht
  • Modul 10: Zivilprozessrecht
  • Modul 11: Zwangsvollstreckungsrecht
  • Modul 12: Öffentliches Recht I (Rechtsanwendungstechnik, Staatsorganisationsrecht, Grundrechte)
  • Modul 13: Öffentliches Recht II (Verwaltungsrecht, Verwaltungsprozessrecht, Polizeirecht, Baurecht)
  • Modul 14: Kommunalrecht

Abschlussbezeichnung

IHK-Zertifikat

Dauer

  • 604 Stunden reiner Fernlehrgang ohne Präsenzpflicht (mit Ausnahme der Abschlussprüfung).
    Bei ca. 10 Stunden wöchentlichem Zeitaufwand ergibt sich damit eine Regeldauer von ca. 18 Monaten, die jedoch aufgrund erhöhten oder verringerten Zeitaufwandes oder dem Vorhandensein von Vorkenntnissen individuell beliebig unter- oder überschritten werden kann.

Ansprechpartner

ZAR
Zentrum für Aus- und Fortbildung im Recht

Zum Tal 30
66606 St. Wendel
Tel. (0 68 58)-69 83 37
Fax (0 68 58)-69 83 38
zar@rechtsassistent.de



Ihr Anliegen ist unser Auftrag

Ihr Anliegen ist unser Auftrag

Rechtsreferent/in (IHK)