Offizielle Internetpräsentation der IHK Saarland



Kennzahl: 1109

Instandhaltungs-Assistent (IHK)


Zielgruppe

  • Arbeitslose
  • Arbeitnehmer von Zeitarbeitsfirmen
Voraussetzungen der Teilnehmer:
  • Verständnis der deutschen Sprache in Wort und Schrift, um Anweisungen verstehen und ausführen sowie Normen- und Regelwerke und Betriebsanweisungen lesen zu können
  • Körperliche Gesundheit und Leistungsfähigkeit sowie durchschnittliche Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Zeitarbeit
  • u.U Bereitschaft zur Schichtarbeit

Ziele

  • Grundkenntnisse aus dem Metallbereich
  • Kenntnisse über wichtigste Vorschriften zum Arbeitsschutz
  • Kenntnisse über Unfallverhütungsvorschriften
  • Vermittlung der Grundfertigkeiten in einem Industriegebiet
  • Grundlagen der Maschinenelemente und deren Einsatzzwecke und Anwendungsgebiete
  • Kenntnisse über Bauformen und Funktion von Lagern
  • Sachgerechtes Einsetzen, Bedienen, Warten und Reparieren von Getrieben und Pumpen
  • Sicheres Montieren und Demontieren gebräuchlicher Antriebseinheiten
  • Sichere in Betriebnahme einer Anlage
  • Erstellung von Dokumentationen in Form eines Abnahmeprotokolls

Inhalt

Der Lehrgang besteht aus 8 Trainingsmodulen:
  • Modul 1: Grundkenntnisse Metall
  • Modul 2: Arbeitsschutz, Unfallverhütung, Erste Hilfe und Umweltschutz
  • Modul 3: Grundfertigkeiten Metall
  • Modul 4: Maschinenelemente
  • Modul 5: Lagertechnik
  • Modul 6: Getriebe-, Pumpentechnik
  • Modul 7: Montagetechnik
  • Modul 8: Inbetriebnahme von Anlagen

Abschlussbezeichnung

IHK-Zertifikat

Dauer

  • 304 Stunden

Ansprechpartner




Ihr Anliegen ist unser Auftrag

Ihr Anliegen ist unser Auftrag

Instandhaltungs-Assistent (IHK)